Sportmassage

Die Sportmassage eignet sich für Menschen, die eine kräftigere
Massage bevorzugen. Sie bringt die vom Sport beanspruchte Muskulatur zur Ruhe,
regt die Durchblutung an und verringert so die Regenerationszeit des Körpers. Zudem
wird Muskelkater vorgebeugt. Diese Massagetechnik wirkt Muskelverhärtungen
und -verkürzungen entgegen und verringert so das Risiko von Verklebungen im Gewebe.
Dies dient wiederum der Prävention von Verletzungen. Aus diesem Grund wird
die Sportmassage als Vorbereitung auf den Wettkampf oder als
Regenerationsmassage nach dem Sport eingesetzt. Selbstverständlich bietet diese
Massage auch einen entspannenden und wohltuenden Effekt. Die Sportmassage ist auch
für diejenigen geeignet, die durch Stress, falsches Sitzen, langes Auto fahren,
Arbeit am Computer zu Muskelverhärtungen und Rücken- oder Nackenschmerzen neigen.
Die Behandlung geht gezielt auf die Verspannungen der Muskulatur ein, die diese
Schmerzen verursachen.